anrufenmailenKontaktSprechzeitenTerminteilen
PROMEDI HNO, Frankenthal
Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
PROMEDI HNO, Frankenthal

Sprechzeiten

Mo08:00 – 19:00 Uhr
Di08:00 – 19:00 Uhr
Mi08:00 – 14:00 Uhr
Do08:00 – 19:00 Uhr
Fr08:00 – 14:00 Uhr

News

Besser hören – Ganz Ohr!

Gutes Hören schützt und nützt uns im Alltag, es hält auch geistig länger fit. So bleiben wir auf Empfang.  Vielleicht haben Sie es auch schon bemerkt oder wurden darauf hingewiesen: Fernseher und Radio laufen ziemlich laut, Sie haben das Telefon überhört und Gesprächen in großer Runde können Sie schlechter folgen als früher. Dies kann auf eine ...weiterlesen

Top-Tipps bei Tinnitus

Ob akuter oder chronischer Tinnitus: Wer die störenden Ohrgeräusche lindern möchte, braucht eine gute Strategie. Fünf Tipps für mehr Ruhe im Ohr. 1 Rasch zum Arzt gehen Plötzlich rauscht oder klingelt es im Ohr? Das kann ein akuter Tinnitus sein. Und der muss bald behandelt werden. Deshalb gilt: Ist das Störgeräusch am nächsten Morgen nicht ...weiterlesen

Erkältung: So bleibt die Nase frei

Eine verstopfte Nase gehört zu den besonders lästigen Erkältungsbeschwerden und wird vor allem nachts zur Qual. Lesen Sie hier, was die Nase befreit. Wenn Erkältungsviren in die Nasenhöhlen eindringen, reagieren die Nasenschleimhäute empfindlich: Sie schwellen an, sondern Schleim ab und lösen mitunter heftige Niesattacken aus. Der Erkältete leidet unter einem handfesten Schnupfen. Zuerst läuft die ...weiterlesen

Erkältung: So bleibt die Nase frei

Eine verstopfte Nase gehört zu den besonders lästigen Erkältungsbeschwerden und wird vor allem nachts zur  Qual. Lesen Sie hier, was die Nase befreit. Wenn Erkältungsviren in die Nasenhöhlen eindringen, reagieren die Nasenschleimhäute empfindlich: Sie schwellen an, sondern Schleim ab und lösen mitunter heftige Niesattacken aus. Der Erkältete leidet unter einem handfesten Schnupfen. Zuerst läuft die ...weiterlesen

So pflegen Sie Ihre Stimme

Unsere Stimme wird Tag für Tag gebraucht und verdient pflegliche Behandlung. Vor allem jetzt in der Erkältungszeit, wenn Hals und Rachen häufig angegriffen sind.  Ob im Beruf oder im Privatleben – auf unsere Stimme sind wir ständig angewiesen, oft viele Stunden am Tag. Wie sehr wir die Stimme brauchen, bemerken wir meist erst, wenn sie ...weiterlesen

Riechstörungen – Wenn die Nase streikt

Riechstörungen sind weitverbreitet und seit Corona verstärkt in den Fokus des ­öffentlichen Interesses gerückt. Verweigert die Nase ihren Dienst längerfristig, kann ein »Schnupper-Parcours« nützlich sein.   Der Duft von frisch gebrühtem Kaffee, blühenden Lavendelfeldern, Omas Eau de Cologne: Die Welt steckt voller Gerüche, die Wohlbefinden auslösen, Erinnerungen wecken, Emotionen hervorrufen – oder uns auch mal gewaltig ...weiterlesen

Was tun bei einem Hörsturz?

Noch sind Ursachen und Behandlung von Innenohrinfarkten von vielen Unwägbarkeiten begleitet. Aber die medizinische Forschung arbeitet hart daran, Therapien mit und ohne Kortison auf die Erfolgsstraße zu bringen.  Die Straßenbahn saust beinahe geräuscharm vorbei. Das Kindergeschrei auf dem Spielplatz klingt wie dumpfes Flüstern. Das kräftige Klingeln des Postboten wird einfach überhört. Von einem Tag auf ...weiterlesen

Ohren in Zahlen

100 Dezibel – bei dieser Lautstärke kann es schon nach kurzer Zeit zu einem bleibenden Hörschaden kommen. So laut dröhnt z. B. eine Kreissäge. Schutz vor Lärm bieten Ohrstöpsel aus der Apotheke. Rund 400.000 Töne kann der Mensch unterscheiden. Bis zu 15 % der Erwachsenen leiden irgendwann im Leben unter länger andauernden Ohrgeräuschen. Ginkgo-Arzneimittel (Apotheke) ...weiterlesen

Tschüss, Schnupfen!

Die Nase ist verstopft, das Atmen fällt schwer – ein Schnupfen kann ausgesprochen lästig sein! So werden Sie die Beschwerden schnell wieder los. Wir befinden uns mitten in der Erkältungssaison. Ein Schnupfen ist da nichts Ungewöhnliches. In Zeiten der Corona-Pandemie sind wir aber besonders alarmiert, und die Symptome sollten vom Hausarzt abgeklärt werden. Wer sich ...weiterlesen

Das Gedächtnis hört mit

Schwerhörigkeit scheint dazu beizutragen, dass wir im Alter stärker geistig abbauen. Können Hörgeräte eine Demenzerkrankung verhindern? Ein gutes Gehör bedeutet Lebensqualität. Das wird vielen Menschen erst dann klar, wenn diese Sinnesleistung im Alter nachlässt. Dann fällt es zunehmend schwer, Gesprächen zu folgen und mit der Umgebung in Kontakt zu treten. Forscher vermuten, dass das Hörvermögen ...weiterlesen

Hilfe bei Mittel-Ohrentzündung

Starke, stechende Ohrenschmerzen, Fieber und ein schlechtes Allgemeinbefinden: Bei einer Mittelohrentzündung sind Kinder richtig krank. Eine schnelle Behandlung tut not.  Die akute Mittelohrentzündung (Otitis media) gehört zu den häufigsten Erkrankungen im Kindesalter. Viele kleine Patienten werden sogar immer wieder von der schmerzhaften Entzündung geplagt, die oft im Rahmen einer Erkältung auftritt und von Viren oder ...weiterlesen

Erkältung oder Grippe?

Wir sagen, wie Sie den Unterschied erkennen und was hilft, wenn es Sie erwischt hat. Überall wird jetzt wieder gehustet und geschnupft — die alljährliche Erkältungs- und Grippesaison ist in vollem Gange. Zwischen einer echten Grippe (Influenza) und einer Erkältung (grippaler Infekt) bestehen große Unterschiede. Eine Erkältung ist zwar unangenehm, aber sie verläuft meist harmlos. ...weiterlesen

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – Gut gerüstet durch die Erkältungszeit

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Doch mit verstopfter Nase und Halsschmerzen muss sich niemand abfinden. Gut wirksame Arzneimittel aus der Apotheke lindern die Beschwerden effektiv. Husten, Schnupfen und Halsweh – diese drei Symptome sind typisch für eine Erkältung bzw. einen grippalen Infekt. Doch nicht immer tritt das Trio gemeinsam auf, und schon gar nicht in fixer Reihenfolge. ...weiterlesen

Endlich Schluss mit Schnarchen

Man schätzt, dass etwa 20 Prozent aller Deutschen schnarchen. Das geht an die Nerven – und auf Dauer auch an die Gesundheit. Wenn sanftes Rütteln, Schubsen oder Wecken nichts nützen, flieht manche geplagte Bettgenossin auf die Wohnzimmercouch. Denn meistens sind es die Frauen, die leiden, während ihre Männer Nacht für Nacht lautstark schnarchen. Und das ...weiterlesen

Ohren dicht?

Plötzlich hört sich alles wie schallgedämpft an … Doch keine Sorge: Meist ist das nicht der Beginn einer Schwerhörigkeit. Oft steckt lediglich ein Ohrenschmalzpfropf dahinter. Es passiert von einem Tag auf den anderen: Das Ohr macht dicht, Stimmen klingen dumpfer, Alltagsgeräusche leiser und gedämpfter. Verständlich, dass sich viele Menschen erst einmal erschrecken. Steckt womöglich eine ...weiterlesen

Erkältungsfallen im Sommer

Schnupfen und Husten erwischen uns nur im Winter? Von wegen: Auch im Sommer lauern viele Erkältungsfallen. Tappen Sie bloß nicht hinein! Erkältungserreger kennen keine Sommerpause. Ist das Immunsystem geschwächt, haben die lästigen Viren rund ums Jahr ein leichtes Spiel, in den Körper einzudringen, sich hier zu vermehren und typische Erkältungsbeschwerden hervorzurufen. Die Folgen kennt jeder: ...weiterlesen

Tauchen Sie auf!

Schützen Sie Ihre Ohren im Badeurlaub – mit Olivenöl. Schwimmer, Surfer, Taucher werden jetzt hellhörig. Fast alle Wassersportler können von einer Bade-Otitis ein Liedchen singen. Diese heftigen Ohrenschmerzen gehören zu den unschönen Urlaubserinnerungen. Ein „Taucherohr“, wie diese Erkrankung umgangssprachlich heißt, lässt sich vermeiden – wenn Sie richtig vorbereitet sind. Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen Wie schnell ist ...weiterlesen

Lärm macht krank: Ruhe bitte!

Lärm stört, setzt den Körper unter Stress und kann dem Gehör schaden. Bereiten Sie dem Krach ein Ende. Studien haben gezeigt: Lärm hat negative Auswirkungen auf die Psyche, beeinträchtigt das Herz-Kreislauf-Sys-tem, führt zu kognitiven Beeinträchtigungen bei Kindern und ist sehr oft für Tinnitus-Erkrankungen verantwortlich. Häufigste Folge der Lärmbelastung sind Schlafstörungen, die zu Leistungseinbrüchen führen und ...weiterlesen

Ruhe im Ohr

Im Ohr summt, piepst oder pfeift es. Ein Tinnitus nervt. Woher kommt er? Was hilft? »Tinnitus aurium« ist lateinisch und bedeutet übersetzt »Klingeln im Ohr«. Das Phänomen ist meist genauso schnell wieder verschwunden, wie es gekommen ist. Oft schon über Nacht. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist: Unter Umständen können die Ohrgeräusche zu ...weiterlesen

Erkältungen richtig selbst behandeln

Für viele beginnt das neue Jahr genauso, wie das alte aufgehört hat: mit Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Zum Glück gibt es in der Apotheke gut verträgliche Mittel, die Erkältungsbeschwerden effektiv lindern. Zugegeben: Eine Erkältung ist quälend und trübt die Lebensfreude. Aber für viele Menschen sind Schnupfen, Husten und Abgeschlagenheit noch lange kein Grund, zum Arzt zu ...weiterlesen

PROMEDI HNO

Dr. Klaus Barth & Karl Barwich

Elsa-Brändström-Straße 1a
67227 Frankenthal

Tel.06233-27284
Mailinfo@promedi-hno.de

Jetzt Termin vereinbaren

Nutzen Sie unseren Online-Terminkalender:

zum Online-Terminkalender

Impftermin buchen!

Liebe Patientinnen & Patienten,

auf Grund der derzeitigen Situation bitte wir Sie, die Impftermine online zu buchen:

Impftermin buchen!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Team der HNO Praxis Frankenthal